Mein erstes Buch zum Anbeißen

Mein erstes Buch zum Anbeißen

„Mein erstes Buch zum Anbeißen“ ist in der Tat ein „erstes Buch“. Es eignet sich schon für die Kleinsten ab dem 6. Lebensmonat.

Das mit dem Anbeißen ist wortwörtlich zu verstehen: An zwei Ecken ist das Buch mit einer Art Plastik, ähnlich dem Material eines Beißrings, überzogen. Das schmeckt zwar nicht so gut, wie der erste Brei, da die Kleinen in dem Alter aber sowie so gerne auf was rum kauen (die Zähne!), ist das ein netter Bonus.

Das Bilderbuch ist in der Reihe ministeps im Ravensburger Verlag erschienen. Unter dem Motto „Sehen, Fühlen, Erkennen“ werden die Kleinsten an Bücher herangeführt. Das Buch ist sehr robust, kann angeknabbert und runter geworfen werden, ohne das es größeren Schaden nimmt. Ideal für kleine Kinderhände, die manchmal nicht so feinmotorisch sind, wie die der Erwachsenen.

Die Zeichnungen sind bunt und die knappen Texte reimen sich. Und zum Schluss gibt es für Mama und Papa einen Kuss, zumindest in der Geschichte.

Als erstes Buch für den Nachwuchs macht man mit „Mein erstes Buch zum Anbeißen“ nichts falsch. Laut Verlag wurde das Buch zusammen mit der Zeitschrift Eltern entwickelt. So oder so, wir können das Bilderbuch für Kinder im Alter von 6 Monaten bis zum Beginn des 2. Lebensjahr uneingeschränkt empfehlen.

UVP: 9,99 €

Zum Angebot

AlterAb 6 Monate
VerlagRavensburger Buchverlag
AutorRegina Schwarz
Serieministeps