Wie Kinderbücher die Entwicklung unserer Kinder fördern

Wir als Eltern wollen das Beste für unsere Kinder. Den besten Start ins Leben. Dazu gehören auch Kinderbücher, die für die Entwicklung unserer Kinder von großer Bedeutung sind. Das tägliche Vorlesen sollte in jeder Familie Ritual sein.

Bücher für Kinder bieten eine tolle Möglichkeit Wissen und Werte zu vermitteln und gleichzeitig die emotionale Bindung zu den Liebsten zu vertiefen. Denn das Vorlesen ist für Kindern (und Eltern) eine besonders kostbare Zeit. Egal ob Abends im Bett, unterwegs im Auto oder einfach mal zwischendurch.

Das sind einige Vorteile von Kinderbüchern:

  • Stärkung der Bindung zwischen Kind und Vorleser (meistens Eltern)
  • Schulung verschiedener Fähigkeiten
  • Erweiterung des Sprachschatzes
  • Anregung der Phantasie
  • Erweiterung des Wissens
  • Vorlesen erleichtert das spätere Lesenlernen

Zudem ist es wahrscheinlich, dass ein früher Kontakt mit Kinderbüchern, das spätere Interesse an Büchern weckt.

Stärkung der Bindung

Das Vorlesen aus Kinderbüchern stärkt die Bindung zwischen Kind und Vorleser. Es entsteht eine Situation der Geborgenheit. Man kuschelt zusammen und das Kind lauscht aufmerksam den Worten. Ist das Kind schon älter, entstehen aus den vorgelesenen Geschichten Gespräche, in denen das Kind Fragen stellt oder Erlebnisse aus dem Alltag verarbeitet.

Schulung verschiedener Fertigkeiten

Das Zuhören verlangt dem Kind verschiedene Fertigkeiten ab. Zum Einen schult es das Sehen, insbesondere in Wimmelbüchern wollen immer mehr Details entdeckt werden. Zum Anderen fördern Kinderbücher die Konzentration, die das Lernen im späteren Leben generell erleichtert.

Erweiterung des Sprachschatzes

Das Kinderbücher oder Bücher im Allgemeinen den Sprachschatz erweitern, liegt auf der Hand. Das Kind lernt mit jedem Satz, den es aus dem Mund von Mama oder Papa hört, neue Wörter. Aber nicht nur Wörter, sondern wie ganze Sätze gebildet werden. Oder Reime.

Aufgrund der unterschiedlichen Geschichten in den Kinderbüchern, tauchen Worte auf, die im Alltag nicht immer Platz haben und so nur über Kinderbücher erlebt werden können.

Anregung der Phantasie

Bücher für Kinder sind Filme im Kopf. Die Bilder lassen zusammen mit dem Text weitere Bilder in den Gedanken entstehen und regen so die Phantasie an. Kinder entwickeln so die Geschichten weiter oder wenden diese im eigenen Spiel an. So entsteht Kreativität.

Erweiterung des Wissens

Kennst Du die Namen der ganzen unterschiedlichen Schaufel der Bagger? Und was ein Arzt so alles im Koffer hat? Und weißt du, wie man die unterschiedlichen Feuerwehrwagen nennt? Um ehrlich zu sein, wir Eltern lernen bei dem Vorlesen aus Kinderbüchern auch noch das ein oder andere dazu. Der Horizont wird erweitert, da wir in Kinderbüchern unseren Liebsten Dinge zeigen, die im Alltag nicht immer zugänglich sind. Das macht es einfach, ein gutes Allgemeinwissen zu vermitteln. Auf eine spielerische Art und Weise und an den Interessen des Kindes orientiert.

Vorlesen erleichtert das spätere Lesenlernen

Nach einer aktuellen Vorlesestudie1 fällt Kindern mit Vorleseerfahrung das Lesenlernen leichter. 80 Prozent der Kinder, deren Eltern regelmäßig aus Kinderbüchern vorgelesen haben, fällt das Lesen leicht. Bei den anderen sind es nur 50%. „Lesenlernen ist kein Kinderspiel“ und Vorlesen schafft die allerbesten Grundlagen. Schon 15 Minuten am Tag können zu einer positiven Entwicklung beitragen.

Weitere Erkenntnisse vorheriger Vorlesestudien sind:

  • Ein Drittel aller Familien, mit Kindern zwischen 2 und 8 Jahren, lesen selten oder gar nicht aus Kinderbüchern vor.
  • Kinder, denen schon in jungen Jahren vorgelesen wurde, haben es leichter in der Schule. Nicht nur in Deutsch, sondern auch in Mathe und Fremdsprachen, haben sie meist die besseren Noten.
  • Kinderbücher fördern die soziale Kompetenz unserer Kinder.

Und die Bedeutung des Vorlesens in die Aufmerksamkeit der Gesellschaft zu rücken, findet jährlich seit 2004 am 3. Freitag im November Der Bundesweite Vorlesetag statt. An der Aktion beteiligen sich viele Verlage, Autoren, Kitas und Kindergärten.

Kinderbücher Empfehlungen

Kinderbücher zum Vorlesen gibt es viele. Neben den Empfehlungen auf dieser Seite solltest Du auf Dein Bauchgefühl und den Rat von Bekannten hören, die ebenfalls kleine Kinder haben. So manch eine „Perle“ lässt sich über einen solchen Ratschlag entdecken. Doch jedes Kind ist auch individuell, und was dem Einen gefällt, muss der Andere nicht mögen.

Kinderbücher können ganz unterschiedliche Themen haben:

  • Märchen
  • Gute-Nacht-Geschichten
  • Tiere
  • Grundbegriffe
  • Gesundheit & Krankheit
  • Heranwachsen & Soziales Umfeld
  • Wissenschaft & Natur
  • Berufe
  • Kunst & Musik

Und vieles mehr. Kinderbücher sind praxisnah und greifen Themen des alltäglichen Lebens auf. Sie bereiten das Kind auf sein Leben vor. Daher ist es auch so wichtig, seinem Kind regelmäßig aus Kinderbüchern vorzulesen.

01 April, 2019

Kostenlose Kinderbuch-Empfehlungen von 0,5 bis 3 Jahren

Fordere jetzt unsere kostenlosen Kinderbuch-Empfehlungen an, und erhalte tolle Kinderbücher direkt in Deinen Posteingang.
Für eine tolle Vorlesezeit mit Deinem Kind.

Ich bin damit einverstanden, die Kinderbuch-Empfehlungen kostenlos per E-Mail zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit wieder abmelden kann (Datenschutz).